fairtrademerch bei Facebook fairtrademerch bei Instagram fairtrademerch bei Youtube

Arbeitsschritte beim Siebdruck

1. Anlegen der Druckdatei

Die Druckdatei wird mit einer Auflösung von mindestens 300dpi auf Druckgröße angelegt. Die zu druckende Fläche ist schwarz auf transparentem Hintergrund. Zur mittigen Ausrichtung bzw. zur Ausrichtung einzelner Druckfarben zueinander werden Passmarken hinzugefügt.

2. Filmerstellung

Das Motiv wird deckend schwarz auf Transparentfilm gedruckt. Bei mehrfarbigen Motiven wird für jede separate Druckfarbe ein entsprechender Film erstellt.

3. Belichtung der Drucksiebe

Die Drucksiebe sind mit einer UV-empfindlichen Emulsion beschichtet. Durch UV-Belichtung härtet die Schicht aus. Die schwarzen Flächen im Druckfilm werden nicht belichtet und können anschließend ausgewaschen werden.

4. Einrichtung

Das Drucksieb wird anhand der Passmarken mittig zur Palette ausgerichtet. Bei mehrfarbigen Motiven wird dieser Schritt für jedes Sieb wiederholt, damit alle Druckfarben passend zueinander ausgerichtet sind.

5. Druck

Die Druckfarbe wird nach Vorgabe angemischt und auf das Sieb aufgetragen. Die Flutrakel flutet das Sieb gleichmäßig über die gesamte Druckfläche. Die Druckrakel überträgt die Farbe durch die offenen Siebmaschen auf das Textil. Mehrfarbige Drucke werden nach jedem Druck zwischengetrocknet, bevor die nächste Farbe aufgedruckt wird.

6. Hitzefixierung

Der fertige Druck wird im Bandtrockner nocheinmal hitzefixiert und ist nun waschbeständig.

Beispielvideo

Dreifarbiger Siebdruck für Sub Pop Records