AGB (Siebdruck)

AGB | Bereich Siebdruck

Die folgenden Bedingungen liegen allen Lieferungen und Leistungen von Fairtrademerch, im Folgenden FTM genannt, für den Bereich Textildruck zugrunde, sofern nicht zwingende gesetzliche Vorschriften entgegenstehen oder etwas anderes ausdrücklich schriftlich vereinbart ist. Abweichende oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung von FTM. Änderungen der AGB können durch FTM ohne vorherige Ankündigung vorgenommen werden.

 

1. Angebot

Alle von FTM ausgewiesenen Angebote sind unverbindlich und freibleibend. Geringfügige Abweichungen und technische Änderungen gegenüber Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich. Durch Absenden der Bestellung per Mail ist die Bestellung verbindlich. Mit Zusenden der Auftragsbestätigung gilt der Auftrag als bestätigt und verpflichtet den Kunden zu Abnahme der Ware und rechtzeitigen Überweisung des Rechnungsbetrages im Rahmen der Zahlungsbedingungen. Die Auftragsbestätigung ist sorgfältig zu prüfen, eventuelle Korrekturen sind uns unverzüglich mitzuteilen. Für Mängel oder Fehler aufgrund mangelnder Überprüfung der Auftragsbestätigung übernehmen wir keine Haftung.

 

2. Preise und Zahlungsbedingungen

Es gelten die im Angebot von FTM ausgewiesenen Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Offensichtliche Preisirrtümer vorbehalten. Verpackungs- und Versandkosten werden zuzüglich berechnet. Es gilt Vorauskasse über den Gegenwert der zu bestellenden Textilien und Restzahlung bei Erhalt der Lieferung. Online-Bestellungen unserer Paketpreise, angeboten über unsere Website siebdruck.fairtrademerch.com, sind bei Bestellabschluss per Vorauskasse oder PayPal zahlbar. Sollten durch die Zahlungsart zusätzliche Kosten wie z.B. Nachnahmegebühren entstehen, werden diese zuzüglich berechnet. 

Bei Lieferungen in das Nicht-EU- Ausland fallen zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren an, diese werden ebenfalls zuzüglich berechnet. Eine Verrechnung gegenseitiger Ansprüche ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung von FTM möglich. Wird nach Vertragsabschluss erkennbar, dass die Erfüllung des Zahlungsanspruchs durch die mangelnde Leistungsfähigkeit des Auftraggebers gefährdet wird, so kann FTM Vorauszahlung verlangen, noch nicht ausgelieferte Ware zurückhalten sowie die Weiterarbeit einstellen. Diese Rechte stehen FTM auch zu, wenn der Auftraggeber sich mit der Bezahlung von Lieferungen in Verzug befindet, die auf demselben rechtlichen Verhältnis beruhen. § 321 II BGB bleibt unberührt. Zahlungen sind unter Angabe der Rechnungsnummer auf folgendes Konto zu leisten:

 

Bank: Ethikbank
Kontoinhaber: Fairtrademerch
IBAN: DE67830944950003206297
BIC: GENO DE F1 ETK

 

 

3. Zahlungsverzug

Ist die Erfüllung des Zahlungsanspruches wegen einer nach Vertragsschluß bekanntgewordenen Verschlechterung der Vermögensverhältnisse des Auftraggebers gefährdet, so kann FTM sofortige Zahlung aller offenen Rechnungen verlangen, nicht ausgelieferte Ware zurückbehalten, sowie die Weiterarbeit an laufenden Aufträgen einstellen. Diese Rechte stehen FTM auch zu, wenn der Auftraggeber trotz einer verzugsbegründeten Mahnung keine Zahlung leistet. Fehlender Zahlungseingang entbindet FTM jeglicher Lieferterminzusagen.

 

4. Lieferung, Lieferzeiten und Versandkosten

Die Lieferzeit beträgt abhängig von Umfang und Aufwand des Auftrages zwei bis drei Wochen. Liefertermine können vereinbart werden, müssen aber abgesprochen und von FTM schriftlich bestätigt werden. Für Überschreitung der Lieferzeit ist FTM nicht verantwortlich, falls diese durch Umstände, die FTM nicht zu vertreten hat, verursacht wird. Zuschläge für Express-Sendungen werden dem Kunden in Rechnung gestellt. Scheitert die Lieferung aus Gründen, die FTM nicht zu vertreten hat, so kann FTM vom Vertrag zurücktreten. FTM verpflichtet sich, den Kunden rechtzeitig darüber zu informieren. Etwaig geleistete Zahlungen werden unverzüglich zurückerstattet. Teillieferungen sind zulässig, soweit sie dem Kunden zumutbar sind. Die Kosten für Transport und Verpackung werden in diesem Fall nur einmal berechnet.

 

5. Umtausch- und Rückgaberecht, Mehr- und Minderlieferungen

Es sind diejenigen Waren vom Rückgaberecht ausgeschlossen, die auf besonderen Wunsch des Bestellers gefertigt, insbesondere gem. § 312 g Abs. 2 Nr. 1 BGB bedruckt wurden. Die Storno- bzw. Rücktrittszeit beträgt wegen der Kurzfristigkeit unserer Lieferungen 3 Werktage. FTM behält sich Mehr- und Minderlieferungen von bis zu 5% vor. Sollten spezielle Textilien oder einzelne Größen / Farben nicht oder nicht in ausreichender Menge oder Zeit lieferbar sein und eine Rücksprache diesbezüglich mit dem Kunden nicht möglich sein (z.B. wegen Unerreichbarkeit des Kunden), besteht die Möglichkeit, dass FTM im Rahmen einer zumutbaren Änderung auf andere Artikel / Farben / Größen ausweicht. Wird dies vom Kunden nicht gewünscht, ist dies ausdrücklich bei der Bestellung anzuzeigen.

 

6. Muster

Speziell für den Kunden bestellte Warenmuster sind kostenpflichtig und vom Umtausch ausgeschlossen. Im Falle eines Druckauftrags können die Muster zurückgesendet und im Rahmen dieses Auftrags mitbedruckt werden. Geringe Farb- und Größenabweichungen, die u.U. innerhalb eines Artikels aus verschiedenen Produktionschargen vorkommen können, gelten nicht als Mangel.

 

7. Gefahrenübergang

Die Lieferung der Ware erfolgt auf Gefahr des Kunden. Die Gefahr geht mit Übergabe der Ware an das Transportunternehmen auf den Kunden über. Dies gilt ebenso, wenn die Verpackungs- und Lieferkosten nicht gesondert ausgewiesen, sondern im Kaufpreis enthalten sind. Beanstandungen aufgrund von Transportschäden (z.B. beschädigte Verpackung beim Empfang der Ware) hat der Kunde unmittelbar gegenüber dem Transportunternehmen innerhalb der dafür vorgesehenen Fristen geltend zu machen.

 

8. Gewährleistung

FTM stellt sicher, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrenübergangs frei von Material- und Fabrikationsfehlern ist und die vertraglich zugesicherten Eigenschaften hat. Eventuelle Mängel sind innerhalb von einer Woche ab Zustellung anzuzeigen. Unfreie Rücksendungen werden nicht angenommen. FTM behält sich das Recht auf Nachbesserung oder Minderung vor.

 

9. Vorlagen und Druckfilme

Für die Erstellung eines Druckfilms wird eine Datei mit mindestens 300 Dpi in der zu druckenden Originalgröße benötigt. Bevorzugte Formate sind Psd, Jpg, Pdf, Tiff und Eps Dateien. Die Druckfarben sind bitte möglichst nach Pantone solid coated anzugeben. Werden keine Farbangaben gemacht, wird ein Farbton nach bestem Wissen gewählt. Geringe Farbabweichungen sind auch bei Farbangaben nach Pantone nicht ausgeschlossen und gelten nicht als Mangel. Wir bitten darum alle diesbezüglichen Fragen im Vorhinein per Telefon oder Email an contact@fairtrademerch.com abklären. Die erstellten Druckfilme und Dateien verbleiben Eigentum von FTM. Zugesandte Datenträger werden nicht archiviert.

 

10. Eigentumsvorbehalt

Es gilt der verlängerte und erweiterte Eigentumsvorbehalt. FTM behält sich das Eigentum an der gelieferten Sache bis zur vollständigen Zahlung sämtlicher Forderungen aus dem Liefervertrag vor. FTM ist berechtigt, die Kaufsache zurückzunehmen, wenn der Käufer sich vertragswidrig verhält. 

Der Käufer ist verpflichtet, solange das Eigentum noch nicht auf ihn übergegangen ist, die Kaufsache pfleglich zu behandeln.

Der Käufer ist zur Weiterveräußerung der Vorbehaltsware im normalen Geschäftsverkehr berechtigt. Die Forderungen des Abnehmers aus der Weiterveräußerung der Vorbehaltsware tritt der Käufer an uns in Höhe des mit uns vereinbarten Faktura-Endbetrages (einschließlich Mehrwertsteuer) ab. Diese Abtretung gilt unabhängig davon, ob die Kaufsache ohne oder nach Verarbeitung weiterverkauft worden ist.

 

11. Gerichtsstand

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem Liefergeschäft ist, soweit vereinbar, der Gerichtsstand von FTM. Für den Fall, dass der Vertragspartner keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder der Vertragspartner seinen Wohnsitz nach Vertragsschluss ins Ausland verlegt oder der Wohnsitz des Vertragspartners zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird der Sitz von FTM wird als Gerichtsstand vereinbart. Die Vertragspartner vereinbaren hinsichtlich sämtlicher Rechtsbeziehungen aus diesem Vertragsverhältnis die Anwendung des Rechts der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

 

12. Zusatzbestimmung

Die Nichtigkeit oder Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB berührt nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen. Nichtige oder unwirksame Bedingungen werden durch die gesetzlichen Bestimmungen ersetzt.

 

13. Urheberrecht

Mit Erteilung des Auftrags versichert der Kunde/Auftraggeber, Eigentümer der Urheberrechte der zu druckenden Motive zu sein. Der Auftraggeber haftet alleine, wenn durch die Ausführung seines Auftrages Rechte Dritter, insbesondere Urheberrechte verletzt werden und stellt FTM von allen Ansprüchen Dritter wegen einer diesbezüglichen Rechtsverletzung frei.

 

14. Datenschutz

Gemäß §33 BDSG weist FTM darauf hin, dass personenbezogene Daten zu Abrechnungszwecken im Rahmen der Vertragsdurchführung elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Die Daten dienen ausschließlich dazu, den mit Dir geschlossenen Vertrag erfüllen zu können. FTM gibt personenbezogene Daten nicht an Dritte weiter. Sofern auf fairtrademerch.com die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis.

 

15. Impressum

Fairtrademerch | Finke-Laustroer GbR
Vertretungsberechtigte Gesellschafter: David Finke, Sabrina Laustroer-Finke
Krackser Str. 12 / Geb. 11
33659 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521-5849720
E-Mail: contact@fairtrademerch.com

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 815391132

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/.
Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.